Wenn man die Natur wahrhaft liebt, so findet man es überall schön



Liebe Kunden,

 

Ich erweitere meinen Horizont und gestalte für Sie meine komplette Webseite neu.

Lassen Sie sich vom neuen Angebot und Design überraschen!

 

Daher bitte ich Sie um Verständnis für leere Seiten und Spalten und auch, dass ich momentan keine Bestellungen ausführen kann, da ich mit der Herstellung der neuen Werkstücke momentan ausgelastet bin.

 

Ich freue mich auf das Ergebnis inklusive einem neuen Logo und einer kleinen Namensanpassung.

 

Auf meiner Facebookseite  werde ich Sie auf dem Laufenden halten.

 

Bis bald!

 

Eure Michèle Bolliger 



jetzt neu im sortiment: Handgemachte tischleuchten


Dekorationen

Mache aus Nichts etwas wunderschönes! Recycling, Upcycling und aus bestehenden Gegenständen etwas völlig Neues zu zaubern, ist meine grösste Leidenschaft!

 


Traumfänger

Schlafen Sie unruhig oder plagen Sie gar Alpträume? Ein Traumfänger wirkt wahre Wunder bei Schlafstörungen und bösen Träumen. Probieren Sie es aus!


Floristik

Für Fragen zum Thema Floristik, schreiben Sie mir doch eine E-Mail und ich werde mich umgehend um Ihre Anfrage kümmern.




Wussten Sie schon?


UNSCHEINBAR, KLEIN, EINFARBIG...

FÜR VIELE NICHTSBEDEUTEND ABER DOCH EINE FASZINIERENDE KLEINE WUNDERWELT... DAS MOOS

ein kleiner Text mit spannenden Einzelheiten, viel Spass beim lesen...

 

MOOS BIS IN ALLE EWIGKEIT

 

Es ist merkwürdig, dass ausgerechnet die kleinsten Dinge, die unscheinbarsten, jene, die unser Blick so unbedacht hinweggleitet, oft die grössten Mysterien bergen. So ist es auch mit dem Moos.

 

Jedes Kind vermag dieses dichte grüne Polster zu beschreiben und doch, ganz ehrlich, wer könnte nun genau sagen, wie Moos eigentlich aussieht? Wer könnte wirklich erzählen von dieser kleinen Welt; die abertausend Formen kennt; die so weich ist und zugleich so unglaublich zäh? Moos ist nahezu allgegenwärtig und es wächst tapfer sogar dort, wo keine andere Pflanze sich halten kann; es zwängt sich bravurös durch winzige Spalten; erobert heldenhaft Gestein und Fels und die Rinde aller Bäume; und es gedeiht auch dort, wo der Wald am dunkelsten ist. Moos überlebt, wo Leben ausgeschlossen scheint und eigenartigerweise, tut es das, obwohl es keine Schutzschicht besitzt wie die anderen Pflanzen. Es gibt nichts was Moose vor Austrockung bewahrt oder vor Unterkühlung; und dennoch ertragen sie selbst solche Extreme: Einige Arten überleben Jahre ohne Wasser, nur um sich mit den ersten Regentropfen erneut in eine winzige, grüne Zauberwelt zu verwandeln.

 

Tatsächlich ist es so, dass Moose alles überstanden und alles überdauert haben. Sie sind die Ahnen der Ewigkeit, ein Stück Ewigkeit selbst. Tausenfach hat sich das Angesicht dieser Erde gewandelt, seit es sie gibt - Moose existieren bereits, als die Natur noch mit den frühesten Fischen experimentierte, als sie merkwürdige Strahlenflosser erschuf und groteske Gliedertiere... und schon immer waren Moose die stillen Zeugen aller Vergänglichkeit.

 

In 450 Millionen Jahren haben sich diese Pflanzen kaum weiterentwickelt. Sie wurden nicht besser, nicht schöner, grösser oder herrlicher... Moose strebten nie nach etwas Höherem. Sie blieben einfach, wie sie waren. Klein und so unscheinbar, dass ein Blick noch immer allzuschnell über sie hinweggleitet.

 

Denn, ganz erhlich, wer vermag schon Genaues zu sagen über diese winzige Welt, deren Geheimnisse so viel grösser sind als wir selbst?

 

Quelle: Happinez Magazin